7.9.2015 Halleluja – welch ein Wettbewerb

Stellt Euch vor, Ihr seid bei einer Hochzeit, das Brautpaar sagt ab und Ihr sollt diese Katastrophe den Gästen erklären. Die Teilnehmer des diesjährigen Stegreifreden-Wettbewerbs stellten sich dieser Herausforderung. Sieben Hanseredner traten bei dem internen Clubwettbewerb gegeneinander an und jedem fiel spontan eine individuelle Lösung ein, wie sich eine geplatzte Vermählung durch Worte doch noch zum Guten wenden lässt. Bewertet wurden unter anderem die Gesten, das Spiel mit unterschiedlichen Stimmlagen und wie sympathisch der Redner auf die Anwesenden wirkte. Jens-Uwe überzeugte die Bewerter am meisten und erzielte Platz eins, Torben Platz zwei und Petra Platz drei. Ute wiederum erzählte beim Wettbewerb „humorvolle Reden“ den zahlreich erschienenen Rhetorik-Freunden von ihren Schmusereien in Südamerika mit Pablo. Die überraschende Auflösung ihres vorbereiteten Beitrags brachte ihr viele Lacher ein. Und so wird Ute die Hanseredner bei der nächsten Wettbewerbsstufe, dem Area Contest (http://www.area-hamburg.de), am 10.10.2015 im „google“- Club vertreten.